Die 1. rote Telefonzelle

Die roten Telefonzellen gehören genauso zu London wie die roten Doppeldeckerbusse

Neben den roten Doppeldeckerbussen, sind die roten Telefonzellen mindestens genauso typisch für London. Aber wo steht die allererste?

Nun, die Antwort ist ganz einfach: in der Royal Academy of Arts, Piccadilly Street. Etwas versteckt, steht dort die Phone Box Number 1, die als Prototyp für all die anderen diente. Sie stammt aus dem Jahr 1928 und ist noch aus Holz gefertigt.

Vier Jahre zuvor wurde eine Ausschreibung veranstaltet für das Design der damals neuartigen und modernen Telefonzellen. 3 Finalisten wurden zurückbehalten und 1:1 aus Holz gebaut. Der Sieger wurde Phone Box Number 1, die heute auch als einziges der drei Modelle noch erhalten ist.

Die roten Telefonzellen sind aber auch “vom Aussterben” bedroht. Bereits 1987 hat die British Telecom den Entschluss gefasst, die roten Telefonzellen durch modernere öffentliche Telefonboxen zu ersetzen. Diese haben keine Überdachung mehr – was sehr mutig ist, angesichts des typischen Wetters in London. Wie dem auch sei, heutzutage stehen noch  knapp 12.000 rote Telefonzellen in London (von insgesamt 61.000 Telefonzellen).