Sprechende Mülleimer in London

Es ist kein Aprilscherz: Ab Mitte Oktober werden 25 Mülleimer in London und Liverpool aufgestellt, die anfangen zu singen oder zu sprechen wenn man etwas hineinwirft. Touristen und Einheimischen sollen im Rahmen der Kampagne “Love where you live” auf das Müllproblem in der City aufmerksam gemacht werden.

Sprüche wie „Ja! Mach das nochmal!“ oder aber Lieder wie „I’m Singing in the Bin“ („Ich singe im Mülleimer“) oder „Rubbish Keeps Falling on my Head“ („Müll fällt weiter auf meinen Kopf“) tönen dann aus den Lautsprechern der Mülltonnen. Prominente wie die Schauspielerin Amanda Holden und der frühere Kricketspieler Phil Tufnell haben den Tonnen ihre Stimmen geliehen.

Die Tonnen sollen auch nächstes Jahr bei den Olympischen Spielen eingesetzt werden.

Quelle: http://www.lovewhereyoulive.org/