Reisetipp: Portsmouth

Die südöstliche Küste Grossbritanniens ist weitaus weniger bekannt bei Touristen als der westliche Teil, der vor allem durch Cornwall bekannt ist.

Dabei gibt es aber auch im südöstlichen Teil eine Menge zu erleben. Einen Besuch wert ist Portsmouth. Die kleine Hafenstadt hat sich in den letzten Jahren zu einem echten kleinen Juwel entwickelt.

In der Geburtsstadt von Charles Dickens kann man auch das D-Day-Museum besuchen, das die Invasion von Amerikanern und Briten in das von Deutschen besetzte Frankreich dokumentiert. Ausserdem kann man die Museumsschiffe Mary Rose, HMS Victory und HMS Warrior entdecken. Eine Hafenrundfahrt, die besonders auch Kriegsschiff-Fans begeistern wird, gehört ebenfalls zum Besuchsprogramm.

Spinnacker-Turm in Portsmouth (c) www.photomoments.eu

Spinnacker-Turm in Portsmouth (c) www.photomoments.eu

Ein ganz besonderer Höhepunkt im wahrsten Sinn ist der Spinnacker-Turm.  Der 170m hohe Turm ist das höchste Gebäude Grossbritanniens ausserhalb von London. Die Besucher können auf zwei Plattformen bis hinauf auf 110m fahren und eine beeindruckende Aussicht auf die Umgebung geniessen.

Wissen Sie übrigens wie Portsmouth korrekt ausgesprochen wird? Laut Wikipedia: [ˈpɔːtsməθ].